640px Thaumetopoea processionea 100613

Liebe Hundefreunde und -freundinnen,
bald ist es wieder so weit: Der Eichenprozessionsspinner hat ab Mai wieder Saison. Hunde sind davon besonders betroffen, weil sie natürlich beim Gassigehen ständig ihre Nase am Boden haben. Im schlimmsten Fall kann die Berührung Atemnot auslösen! Beim Verschlucken kann die Raupe sogar den Verdauuungstrakt schädigen. Deshalb solltet ihr bei Symptomen unbedingt euren Tierarzt aufsuchen. Weitere Infos bekommt ihr hier:
https://www.diehundezeitung.com/eichen-prozessionsspinner-raupe-kann-bei-hund-zu-erstickung-fuehren/

640px Thaumetopoea processionea 100613
Von Accipiter (R. Altenkamp, Berlin) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
Scroll to Top